Unsere Schule

schule n1
  Wer wir sind!
  Was wir wollen!
  Was wir bieten!

Grundschule

gs n1
  Klassen 1 - 4

Sekundarstufe

projektbild2
Klassen 5 - 10

Entstehung

Die heutige Graf-Eberhard-Schule hat sich klassisch aus der traditionellen Dorfschule entwickelt. 1594 wurde sie erstmals als Einrichtung der Schule und der Heiligenpflege genannt. 1602 als ‚Erstes Schulhaus’, 1785 als ‚Zweites Schulhaus’, 1882 als ‚Drittes Schulhaus’ und 1911 als ‚Viertes Schulhaus’ entweder neu erbaut oder baulich erweitert und mit Lehrerwohnungen versehen. 1966 wurde die Kirchfeldschule mit Turnhalle und Lehrschwimmbecken am jetzigen Standort errichtet. 1971 erfolgte dann die Gründung der Realschule.
Durch einen Schulanbau 1991 erfuhr die Grund- und Hauptschule eine räumliche Erweiterung und 1996  erweiterte sich das Angebot der  Hauptschule, sie wurde zur Hauptschule mit Werkrealschule. 1998 kam es zum Neubau der 3teiligen Sporthalle.

2007 wurden dann die beiden Schulen der Gemeinde zu einem Schulverbund vereint, der seit Juni 2008 den Namen „Graf-Eberhard-Schule“ trägt. 2010 entstand dann aus den drei Hauptschulen der Gemeinden Kirchentellinsfurt, Kusterdingen und Wannweil eine Werkrealschule, die seit 2012/2013 nur noch in Kirchentellinsfurt beheimatet ist. Seit diesem Zeitpunkt werden die Schüler der Werkrealschule und der Realschule ausgehend von Klasse 5 in einer gemeinsamen Stufe unterrichtet. Im Februar 2014 haben wir die offizielle Anerkennung als Gemeinschaftsschule für das Schuljahr 2014/2015 erhalten.

 

Schularten

Die Graf-Eberhard-Schule ist seit dem Schuljahr 2014/2015 Gemeinschaftsschule, zu ihr gehören die:

  • Grundschule
  • Werkrealschule (auslaufend)
  • Realschule (auslaufend)
  • Sekundarstufe der Gemeinschaftsschule


Zur Zeit besuchen ungefähr 600 Schüler/innen die Schule.

 

Einzugsgebiet

Die Schüler/innen der Grundschule kommen aus Kirchentellinsfurt, die der Sekundarstufe aus Kirchentellinsfurt, Wannweil oder Kusterdingen und zunehmend aus Degerschlacht, Betzingen, und Sickenhausen; vereinzelt auch aus  Jettenburg, Immenhausen, Wankheim oder Mähringen.